Facebook    Instagram    Pintarest    RSS
Head Bild

Klassische Tarte Tatin

Autor:
Datum: 1. September 2013

und diesmal die klassische Variante…

Ich hab zum Geburtstag eine Kiste mit frischen steirischen Äpfeln bekommen.

 

IMG_6132[1]

 

Zutaten Mürbteig:

– 125 g Staubzucker

– 375 g glattes Mehl

– 250 g kalte Butter

– Schale einer abgeriebenen Zitrone

– 1 Esslöffel Vanillezucker (ihr wisst noch – selbst gemacht!)

– 1 Ei

– Prise Salz

 

Alles rasch zu einem Teig vermengen und 1 Stunde rasten lassen.

 

Belag:

– 3 gr0ße säuerliche Äpfel

– 120 g Kristallzucker

– 60 g Butter

 

Ihr braucht eine runde beschichtete Bratpfanne (für den Ofen geeignet).

Pfanne mit der Hälfte der Butter einfetten und 2 Drittel des Zuckers gleichmäßig verteilen.

Geschälte und in dünne Spalten geschnittene Äpfel gleichmäßig am Boden verteilen.

Restlichen Zucker darüber streuen. Die 30 g Butter zu Butterflocken verarbeiten und ebenfalls gleichmäßig über die Äpfel legen.

Die Pfanne bei höchster Stufe (9) auf den Herd stellen. Nach ca. 5 Minuten Temperatur zurücknehmen auf Stufe 7.

Nach 15-20 Minuten, sobald der Zucker karamelisiert und der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist, Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

ACHTUNG: nicht umrühren!!!

Mürbteig zwischen 2 Stück Backpapier mit einem großen Brett flachdrücken.

Mürbteig im Durchmesser der Pfanne rund ausschneiden und über den erkalteten Belag legen .

Mit der Gabel mehrmals einstechen und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (keine Heißluft) ca. 30-35 Minuten goldbraun backen.

 

 

IMG_6134[1]

 

 

 

 

 





Kommentar schreiben

Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
   
Kommentar