Facebook    Instagram    Pintarest    RSS
Head Bild

Geschenkefinder FIREBOX – not for everyone

Autor:
Datum: 29. Januar 2015

Ich bin ja oft auf der Suche nach außergewöhnlichen Dingen, oder Geschenken. Valentinstag steht vor der Türe. Also hier eine tolle Plattform für außergewöhnliche Geschenke… www.firebox.com aus aktuellem Anlass: wer den Sommer schon nicht mehr erwarten kann… oder um sich etwas Leckeres ganz schnell selber zu zaubern… Hier findest du allerhand … von „praktisch“ bis zu „was zum Teufel mach ich damit?“… Viel Spaß beim Stöbern …
Lesen Sie mehr...

Hausgemachtes Toastbrot

Autor:
Datum: 8. März 2014

Frisches, knuspriges Toastbrot mit Butter. OMG! Für mich muss ein gutes Toastbrot aber auch ohne toasten gut schmecken. Ich habe mich also auf die Suche nach einem guten Toastbrotrezept gemacht. Heute stell´ ich euch Versuch Nummer 1 vor. Ich habe für heute mal eine Variante gewählt die nicht so lange dauert, denn es gibt Rezepte die brauchen noch viel länger. Versuch Nummer 1 dauert alles in allem ca. 4 Stunden. Also: mein Respekt vor der Bäckerzunft ist heute enorm gestiegen. Jetzt weiß ich warum wirklich gutes Brot in keinem Supermarkt zu finden ist. Das würde viel zu lange dauern. Los geht´s. Zutaten: […]
Lesen Sie mehr...

3-Schicht Zitronentorte

Autor:
Datum: 8. März 2014

Diesmal hab ich eine fantastische 3-Schicht Zitronentorte für euch. Das Ergebnis wird euch gefallen. Zutaten für den Boden: . 175 g Butter . 250 g Mehl . 90g brauner Zucker . eine Prise Salz Backofen auf 175 Grad vorheizen. Butter in kleine Stücke schneiden. Dann gebt ihr einfach alle Zutaten dazu und knetet die Masse schnell durch. Ählich wie beim Streusel soll die Masse fein-klumpig werden. Die Masse kommt dann in eine befettete Form. Dann alles fest andrücken, sodass ein Boden entsteht. 15-20 Minuten backen. Zutaten für die Topfenschicht: . 400 g Topfen […]
Lesen Sie mehr...

gefüllter Naan (indisches Brot)

Autor:
Datum: 16. Februar 2014

Als wir beim letzen Mal mit unseren Freunden indisch Essen waren, bekamen wir ein ganz fantastisches Fladenbrot. Die Köstlichkeit heißt Naan und geht ganz easy zum selbermachen. Heute gefüllt als Hauptspeise. Naan schmeckt aber auch ganz toll als Beilage zu indischen Gerichten. Einkaufsliste ca. für 3-4 Portionen: . Fertigmischung für Erdnuss-Sauce . 1 Stange Lauch . 3-4 Tomaten . 1 Becher Ricotta . 3 Portionen Hühnerfleisch . etwas Curry und Salz und für den Naan-Teig: . 200 g Mehl . 1 PK Trockenhefe . 1 TL Zucker . 350 g Naturjoghurt 3% oder mehr (für die Verarbeitung in Zimmertemperatur) […]
Lesen Sie mehr...

Dinkel-Vollkorn Schnecken

Autor:
Datum: 1. Februar 2014

Für die heutigen Dinkel-Vollkorn Schnecken brauchst du folgendes. Zutaten Teig: . 3 EL brauner Zucker . 1 Päckchen Germ (Hefe) . 80 g Butter . 100 ml Schlagobers mit 140 ml Wasser mischen (oder 240 ml Milch oder Sojamilch) . 500 g Dinkel-Vollkornmehl . 1 TL Salz Zutaten Belag: . Zimt . 2 Äpfel . Rosinen nach Belieben . Agaven Sirup (von Young Living) oder Ahornsirup Zubereitung Germteig: Dazu 3 EL warmes Wasser mit 3 EL brauner Zucker vermischen. Den Germ in die Flüssigkeit zerbröseln. 6 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, bis an […]
Lesen Sie mehr...

Topfentorte ohne Boden und mit „weniger“ Kalorien

Autor:
Datum: 27. Januar 2014

Mit weniger Kalorien – das klingt doch schon mal gut, oder? Na gut, der Topfen und so… Aber zumindest den Zucker können wir entschärfen. Aber ich rede hier nicht von Süßstoff (so etwas kommt nicht in meine Küche). Das Geheimnis heißt Birkengold, aber dazu unten mehr. Das Rezept könnte einfacher nicht sein – und ich liebe unkomplizierte Sachen! Zutaten: . 750 dag Topfen . 1 griechisches Joghurt . 100 Gramm Butter . 300 Gramm Birkengold (oder Zucker) . 2 Pck. Puddingpulver, Vanille . 6 Eier . 1 TL Backpulver Einfach alle Zutaten gut vermixen. Teig in eine befettete, bemehlte […]
Lesen Sie mehr...

Homemade Müsli

Autor:
Datum: 24. Januar 2014

Tja – was soll ich sagen. Ich wollte köstliche Cookies machen, habe aber vergessen sie rechtzeitig aus dem Backrohr zu nehmen. Verbrannt sind sie zwar noch nicht aber sie waren – naja, ziemlich cross, oder knusprig. *grins* Nicht wirklich so wie ich mir das vorgestellt habe. Aber als ich sie so ansah kam mir eine Idee! Knuspermüsli! Gesagt – getan. Kekse einfach in ein Gefriersäckchen geben und gut verschließen. Dann mit einem Tuch abdecken und mit dem Fleischklopfer ordentlich bearbeiten. Dann sieht das so aus….der Geruch war allerdings schon jetzt der Hammer! […]
Lesen Sie mehr...

Gegrillter Caesar Salad

Autor:
Datum: 20. Januar 2014

Wie ihr ja wisst liebe ich Salat. Aber manchmal brauche ich, wenn mir kalt ist, einfach etwas Warmes zu essen. Als Alternative gibts daher heute gegrillten Caesar Salad. Das schmeckt ganz hervorragend. Zutaten: . 1 Römersalat (pro Person) . Pinienkerne . frisches Weißbrot . Parmesan und für das Dressing: . 1 Knoblauchzehe . 1 TL Kapern . 1 TL Sardellenpasta . 1 TL scharfen Senf . 1 Eigelb . Saft einer 1/2 Zitrone . 1 TL Essig . 100 ml Olivenöl . 50 ml Schlagobers . 2 TL Parmesan gerieben . Salz und Pfeffer Zuerst den […]
Lesen Sie mehr...

Brokkolibrot

Autor:
Datum: 18. Januar 2014

Wenn Ihr alleine durch das Foto noch nicht überzeugt seid, müsst ihr es wohl einfach nachkochen! Es schmeckt wirklich ganz hervorragend. Zutaten: . 1 Scheibe Schwarzbrot . etwas Butter . eine Handvoll Brokkoli . 1 Ei Dressing . 2 EL Sauerrahm . ein Spritzer weißer Balsamico . etwas Kräutersalz . 1/2 TL Senf . 1/2 EL Olivenöl Zuerst den Brokkoli dünsten. Ich mache das im Dampfgarer damit keine Vitamine verloren gehen. Währenddessen für das Dressing einfach alle Zutaten mit dem Schneebesen vermengen. Das Brot mit etwas Butter bestreichen, und in einer heißen Pfanne knusprig anbraten. In der […]
Lesen Sie mehr...

Pink Grapefruit-Smoothie

Autor:
Datum: 18. Januar 2014

Bunter Vitaminmix für die kalte Jahreszeit. Du brauchst . 1 Banane . 1 Grapefruit . 1 Tasse Himbeeren . 1/2 Tasse Orangensaft (ich verwende die Marke innocent orange juice) Alles durchmixen und probieren. Falls es euch zu bitter ist: gebt etwas Agavennektar dazu.
Lesen Sie mehr...

Karottensalat mit Macadamiaöl

Autor:
Datum: 15. Januar 2014

Nach den Weihnachtsfeiertagen ist wieder gesunde Küche angesagt. Die Vanillekipferln meiner Oma sind leider nun an meinen Hüften verewigt. Deshalb eine leckere und schnelle Zubereitung für etwas Kalorienbewusstes. Ihr denkt jetzt, Karottensalat kenn doch jeder. Aber nicht mit diesem Öl – oder? Auch beim Salat kann man für Abwechslung sorgen. Versucht mal das Öl zu wechseln. Hier ein Vorschlag der euch begeistern wird. Der Preis ist zwar nicht ohne, aber es handelt sich immerhin um die „Königin der Nüsse“. Den Satz mit der „Königin der Nüsse“ fand mein kleiner Sohn besonders witzig. Klingt wie ein neuer Pixar Film… […]
Lesen Sie mehr...

Frosted in pink

Autor:
Datum: 15. Januar 2014

Lust auf einen leichten Cocktail als Start in einen gemütlichen Abend? Ich habe bei der Gelegenheit meinen neuen Cocktail Shaker eingeweiht. . 8 cl Gin . 0,2 l Sekt . 2 cl Agavensirup (von Young Living) . 8 cl Lime Juice . Crashed Ice cheers!
Lesen Sie mehr...

Eingelegte Zitronen

Autor:
Datum: 14. Januar 2014

Das ist ein altes Rezept von Jamie Oliver. Ich habe es schon fast vergessen. Was schade gewesen wäre! Probiert es mal aus – schmeckt super zu Reisgerichten, Fisch oder Huhn. Und so funktioniert es: . 2-3 EL Koriandersamen . 1 lange Zimtstange . 1 -2 EL Pfefferkörner im Mörser zerstoßen (mit Gefühl – sonst hast du es in der ganzen Küche) dann . 3 EL Rosmarin (getrocknet und grob geschnitten) . 3 EL Thymian (getrocknet) Im Sommer könnt ihr natürlich frische Kräuter verwenden. . grobes Meersalz (je nachdem wie groß das Gefäß ist) Alles gut vermischen. […]
Lesen Sie mehr...

Orange Dream Drink

Autor:
Datum: 12. Januar 2014

Ein Smoothie für Zitrus-Fans. Und das Vitamin C kann man zu dieser Jahreszeit gut gebrauchen. . 1 Orange schälen und klein schneiden dann mit . 2 cl Agavensirup . 4 cl Schlagobers oder Sojamilch . 2 cl Caramel-Sirup und einem . 1/8 Liter frischen Orangensaft in der Küchenmaschine oder im Mixer pürieren. In ein Glas mit Eis füllen und genießen.
Lesen Sie mehr...

Gefüllte Frühstücks-Avocado

Autor:
Datum: 11. Januar 2014

Nach einer kleinen Weihnachtspause gehts mit einem Frühstückstipp ins neue Jahr. Ich hoffe ihr seid schon gespannt auf meine neuen Ideen und Versuche! Also los geht´s. Wer zum Frühstück mal etwas anderes probieren möchte könnte das versuchen. Gefüllte Frühstücks-Avocado. Und so könnte der Tag starten: Nimm: .  1 Avocado . 2 Eier . wenig Salz . etwas frische Petersilie für die Garnierung Avocado mit einem Löffel aushöhlen und das Fruchtfleisch in einer Schüssel mit einer Gabel zerkleinern. Dazu kommen 2 Eier. Das Ganze gut vermischen. Dann aus Alufolie kleine Schüsseln formen und die Avocado einlegen. Somit fällt die leere Frucht […]
Lesen Sie mehr...

Happy New Year

Autor:
Datum: 31. Dezember 2013

Glücksbringer für Deine Silvesterparty – gleich zum Vernaschen… Zutaten: . 1 1/2 Tassen Mehl . 2 Tassen Zucker . 3/4 Tasse Kakao (ungezuckert) . 1 1/2 TL Backpulver . 1/2 TL Salz . 2 ganze Eier . 120 Gramm Butter . 1 Vanilleschote . 1 Espresso . 1 Creme Fraiche Für die Verzierung: . 1 Glas Cocktailkirschen mit Stengel . Schokolade für die Glasur . 1 Becher Punschglasur mit Staubzucker und Rum vermischt (macht ein satteres rosa) Einfach alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls erforderlich noch etwas Wasser hinzufügen damit der […]
Lesen Sie mehr...

5 Minuten Erdnussbutter

Autor:
Datum: 22. Dezember 2013

Manche können ja davon gar nicht genug bekommen. Damit wir aber nicht die Fertigprodukte mit sämtlichen Zusatzstoffen und ungesunden Fetten zu uns nehmen, machen wir es doch einfach selber. Und es geht im Grunde schneller als Du denkst. Am besten Du schälst die Erdnüsse selber (Ich hab die von meinen Kindern aus den Nikolosackerln verwendet, aber nicht verraten). Die papierartige dünne Haut muss aber auch weg! Ungesalzene aus dem Packerl gehen zur Not auch. Zutaten . 180 Gramm Erdnüsse . 1 EL Erdnussöl (oder ein anderes neutrales Öl) . 1 Prise Salz . 1 EL brauner Zucker […]
Lesen Sie mehr...

Weiche Karamell-Stangen

Autor:
Datum: 16. Dezember 2013

Dieses Rezept ist zwar ein gemeiner Angriff auf unserer Hüften, aber trotzdem einfach nur uurrr gut. Zutaten . 250 g Zucker . 50 g Butter . 2 TL Vanillezucker . 650 ml Schlagobers Zubereitung: In einer beschichteten Pfanne die Butter zum Schmelzen bringen. In die flüssige Butter den Zucker, den Vanillezucker und das Salz geben. Alles zusammen auf hoher Stufe anschwitzen lassen. Jetzt kommt das Schlagobers zur Butter-Zucker Masse. Nachdem sich alles gut aufgelöst hat und zu köcheln begonnen hat die Wärme etwas reduzieren. Dann gute 50 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren. Dazu brauchst […]
Lesen Sie mehr...

Weihnachts Konfekt ohne Schokolade

Autor:
Datum: 5. Dezember 2013

Ich liebe ja Schokolade, aber es geht auch mal ohne. Hier ein Rezept für ein leckeres Konfekt nur mit natürlichen Zutaten und blitzschnell zubereitet Die Mengen muss man in dem Fall nicht so genau nehmen. Wenn Euch die eine oder andere Zutat nicht schmeckt lasst es einfach weg. Ich hab einfach so nach Gefühl . getrocknete Marillen . Aranzini . Zimt nach Geschmack . geriebene Mandeln . gehackte Pistazien . eine handvoll Rosinen . 3-4 große Datteln . Saft einer halben Zitrone Alles zusammen in der Küchenmaschine verarbeiten bis ein Brei entsteht. Dann kleine Kugeln formen und in […]
Lesen Sie mehr...

Steak mit Kartoffeln im Aromabeutel und Kohlgemüse

Autor:
Datum: 4. Dezember 2013

Ich hoffe Ihr seid hungrig. Heurige Kartoffeln waschen und mit Schale in Spalten schneiden. Dann die Kartoffeln auf einem Backpapier in eine feuerfeste Form legen. Etwas Olivenöl darüber gießen und einen Zweig Rosmarin, Salbei und Thymian darauf legen. Dazu kommt etwas Salz und dieses köstliche Gewürz von Becker’s. Jetzt wird das Papier oben zusammengedreht und mit einer Schnur zugebunden. Somit bleiben die Aromastoffe gut erhalten. Dann die Kartoffeln bei 200 Grad Heißluft für eine gute Stunde ins Rohr. Der Dip: . 1 Zweig Rosmarin . 2 Eidotter . 2 TL Senf . 100 ml Olivenöl […]
Lesen Sie mehr...

Christmas Chutney

Autor:
Datum: 2. Dezember 2013

Cranberry frisch vom Markt – und ich wusste sofort was ich damit versuchen will. Ich habe in London mal ein ganz hervorragendes Chutney gekauft – das wollte ich versuchen. Also hier mein Rezept: Frei nach meinem Geschmackssinn und der Erinnerung. Zutaten: .  400 Gramm frische Cranberrys . 2 kleine rote Zwiebeln . Saft und etwas Schale von 2 Orangen . 100 Gramm brauner Zucker . 180 ml Balsamico . 1/2 TL Zimt . Salz, Pfeffer nach Geschmack . dann noch ein scharfes Gewürz – in diesem Fall Berbere Berbere ist eine scharfe äthiopische Gewürzmischung (gibts von Schuhbecks). […]
Lesen Sie mehr...

Kiwi-Bananen Bänder

Autor:
Datum: 27. November 2013

Oder Naschen mit gutem Gewissen weil man genau weiß was man isst. Nehmt . eine reife Banane . 3 Kiwis . 40 Gramm weißer oder brauner Rohrzucker Banane und Kiwis schälen und klein schneiden. Dann gemeinsam mit dem Zucker und dem Stabmixer pürieren bis es eine feine Masse ist. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Fruchtmasse darauf möglichst glatt verstreichen. Dann für 30 Minuten bei 60 Grad ins Rohr. Danach bei 50 Grad für 4 Stunden trocknen lassen. Testet vorsichtig bevor Ihr das Blech aus dem Ofen nehmt, desto dicker die Masse aufgetragen wurde-  desto […]
Lesen Sie mehr...

Homemade Cookie Backmischung

Autor:
Datum: 26. November 2013

Cookies schmecken einfach am Besten wenn sie frisch aus dem Backrohr kommen. Um diesen Moment nicht zu verpassen veschenkt doch mal eine selbst gemachte Cookie Backmischung. Ich denke damit kann man viel Freude bereiten. Und das braucht Ihr dazu: Ein großes Glas. Dann kommt in dieser Reihenfolge alles schichtweise ins Glas (für meine Menge ein großes Rex Glas): . 1 1/3 Tasse glattes Mehl . 1/4 TL Salz . 1 TL Backpulver . 1 Tasse Haferflocken . 1 TL Zimt . 1 Tasse brauner Zucker . 1/2 Tasse Smarties . 1/2 Tasse Schokolinsen . 1/2 Tasse Nüsse […]
Lesen Sie mehr...

Grüner Smoothie

Autor:
Datum: 22. November 2013

Nachdem Isabella mir gestern von „grünen Smoothies“ berichtet hat, musste ich das für Euch natürlich gleich ausprobieren! Hier für alle die so wie ich nie zuvor davon gehört haben. Wie wird der Smoothie zubereitet: Ein grüner Smoothie wird in der Küchenmaschiene püriert, nicht entsaftet. Was kommt in den Smoothie: 50% grüne Blätter, 50% reifes Obst/Gemüse und Wasser – that´s it. Zu den grünen Blättern zählen: Kohlblätter, das Grüne der Karotte oder von roten Rüben (da gibt eine ganze Menge Grünzeug auf diversen Sorten – normal als „Hasenfutter“ bezeichnet), Spinat, Blattsalate (auf Eisbergsalat könnt Ihr allerdings verzichten) oder […]
Lesen Sie mehr...

Avocadobrot

Autor:
Datum: 12. November 2013

Dieses Rezept ist quasi gesundes Fastfood. Es geht wirklich schnell, schmeckt aber wirklich sehr gut – wenn man Avocado und Schafkäse mag. Ihr braucht . 2 Scheiben gutes Sauerteig- oder Vollkornbrot (was Euch lieber ist) . 1 reife Avocado . ein halber Schafkäse . Fleur de sel . Limette . frischer Pfeffer Zuerst die Avocado teilen und das Fruchtfleisch auslösen. Mit der Kabel grob zerdrücken und mit Salz und Limettensaft würzen. Den Schafkäse zerbröckeln und zur Avocadomasse geben. Die Brotscheiben in etwas Olivenöl in einer Pfanne beidseitig knusprig braten oder toasten. Dann die Avocado/Schafkäsemischung auf das Brot – […]
Lesen Sie mehr...

20 Minuten Schoko tarte

Autor:
Datum: 10. November 2013

Kennt Ihr den Film Ratatouille? Ich liebe Zeichentrick! Auf jeden Fall kocht doch im Film eine Ratte. Und das Motto des Films ist „Jeder kann kochen“. Hier ein Rezept für Menschen die meinen sie können nicht kochen/backen. Damit treten wir den Gegenbeweis an… Zutaten: . 250 Gramm dunkle Schokolade . 200 Gramm Butter . 50 Gramm Haselnüsse (oder andere Sorten) Pistazien sind auch sehr zu empfehlen . 5 ganze Eier . frische Beeren für die Dekoration und jetzt Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Dann die restlichen Zutaten dazumengen und in eine befettete Form füllen. […]
Lesen Sie mehr...

Spinat-Camembert Toast

Autor:
Datum: 10. November 2013

Einkaufsliste: . 2 Scheiben Schwarzbrot (frisch vom Bäcker) . 2 Hände voll junger Blattspinat . 2 Zehen Knoblauch . 1/2 Camembert . 2 EL Sauerrahm . Fleur de sel . Olivenöl Zuerst Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. In etwas Olivenöl anrösten bis er knusprig ist. Dann den Spinat dazu und kurz durchrösten. Mit Salz abschmecken. Beim Spinat den überschüssigen Saft entfernen und auf einem Teller beiseite stellen. Dann in der gleichn Pfanne die Brote auf beiden Seiten in etwas Olivenöl knusprig toasten. Auf eine Hälfte den in Scheiben geschnittenen Käse verteilen und mit dem Spinat belegen. […]
Lesen Sie mehr...

Mohnpalatschinke mit Honig

Autor:
Datum: 7. November 2013

Palatschinken wecken in mir wunderbare Kindheitserinnerungen. Wenn meine Mama manchmal eine gute/schnelle Nachspeise zaubern wollte, machte sie uns damit die größte Freude. Normal ist mein Favorit Marillenmarmelade-Palatschinke. Heute wollte ich aber mal versuchen den Mohn gleich in den Teig zu mischen. Muss doch klappen, dachte ich? Hat es auch  – *grins*… Die Zutaten sind easy: . 1 EL Zucker . 3 EL Mohn . 1 EL Mehl . 1 Ei . 3 EL Schlagobers Alles mit dem Schneebesen verrühren und 4 Palatschinken in einer kleinen Pfanne (ca.15 cm Durchmesser) braten. Dann mit etwas Honig bestreichen und 1 x falten. […]
Lesen Sie mehr...

Zucchini auf Spinatsalat

Autor:
Datum: 5. November 2013

Ich liebe jungen Spinat. Heute ein Salatrezept mit Zucchini und frischem Spinat. Salat als Hauptspeise… Nehmt eine Zucchini, 2 Hände voll jungen frischen Spinat, frischen Parmesan und Haselnüsse. Die Zucchini mit dem Hobel in dünne Streifen schneiden und in etwas Olivenöl anrösten. Dann auf einem Teller auskühlen lassen. In der Zucchini Pfanne Haselnüsse etwas anrösten und im Mörser etwas zerstoßen. Parmesan in dünne Scheiben schneiden und klein brechen. Für die Marinade: . in meinem Fall – Tomatenessig vom Gegenbauer . italienisches Gewürzsalz vom Schuhbeck . Olivenöl . und etwas Senf mit dem Hand-Milchaufschäumer […]
Lesen Sie mehr...

Brombeer-Bitter Lemon Smoothie

Autor:
Datum: 3. November 2013

Diesen Smoothie kann ich Euch wirklich empfehlen. Sehr erfrischend und vitaminreich – zweiteres kann bei diesem Wetter ja nicht schaden! Nehmt eine Tasse Brombeeren (ich kaufe so gut es geht Waren aus Österreich). Gut waschen, ein 1/8 l Bitter Lemon dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Dann den Brommbeer Smoothie je nach Geschmack mit Bitter Lemon verdünnen. Mit frischer Minze servieren.
Lesen Sie mehr...

Quittengelee mit gerösteten Senfkörnern

Autor:
Datum: 2. November 2013

Diese Gelee passt ideal zu Käse. Für das Gelee braucht Ihr 5 – 6 frische mittelgroße Quitten. Diese schneiden und in einem Topf mit Wasser bedeckt 2 Stunden köcheln lassen. Dann das Fruchtfleisch abseihen und den Saft wieder in den Topf schütten. Mit 500 Gramm Sirupzucker und einer halben Packung Super Gelierfix (ca. 15 Gramm) aufkochen. Mindesten 3 Minuten köcheln lassen. Dabei oft umrühren. Die Senfkörner in einer Pfanne vorsichtig rösten bis sie platzen (Deckel draufgeben) und zum Quittensaft geben. Dann mit Schuhbecks italienischem Gewürzsalz abschmecken. In Gläser füllen – fertig.
Lesen Sie mehr...

Kardamom-Minz Sirup

Autor:
Datum: 1. November 2013

Heute hab ich einen selbstgemachten Sirup für Euch. Kardamom-Minz Sirup Sehr erfrischend und supa lecker! Und auch ganz easy. Folgendes brauchst Du dazu: . 5 Zitronen . 3 Limetten . 3 TL Kardamom . 2 Bund Minze . 1 kg Zucker (Kristall- oder Sirupzucker) . 1 Liter Wasser . 2 TL Zitronensäure . 1/2 Säckchen Einsiedehilfe und leere Flaschen Wenn Ihr das habt ist es nicht mehr schwer. Zitrusfrüchte in dünne Scheiben schneiden und die Minze waschen. Danach Wasser und Zucker aufkochen. Dann alle Zutaten in das Zuckerwasser legen und über Nacht stehen lassen. Am […]
Lesen Sie mehr...

Süßkartoffel trifft Karotte

Autor:
Datum: 29. Oktober 2013

Heute gibts Gemüse. Diesmal auf eine andere Art zubereitet und gewürzt … Süßkartoffeln und Karotten in grobe Streifen schneiden. Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Gemüse in eine feuerfeste Form geben und mit Olivenöl betreufeln. Entkernte schwarze Oliven und Knoblauch grob geschnitten dazu geben. Mein Tipp: schwarze Oliven der Firma viani (www.viani.de) – sehr zu empfehlen. Gibts im besseren Fachhandel. Dann wird gewürzt: Das Ganze für 30-35 Minuten ins Rohr. Immer wieder kurz wenden. Dann mit Zitrone betreufeln und Petersilie darüber streuen. Alleine der Geruch, wenn das Gericht im Rohr ist, wird Euch das Wasser […]
Lesen Sie mehr...

Mini Apfelkuchen

Autor:
Datum: 26. Oktober 2013

Zuerst einen Mürbteig zubereiten. 210 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Eidotter, 140 g Butter, 1 Prise Salz und 3 Tropfen Citrus Öl von YL (siehe Artikel unter Wellbeing) schnell zu einem Mürbteig verarbeiten und kalt stellen. Dann die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Gut mit Zimt und etwas Ahorn Sirup würzen. Dann mit ein wenig Wasser (3 EL) dünsten. Sobald die Äpfel weich sind mit einem Stampfer zerkleinern. Feuerfeste Formen mit Butter ausstreichen. Dann den Mürbteig damit auslegen. Aber soviel Teig aufheben, dass die Küchlein noch damit bedeckt werden können. Dann das […]
Lesen Sie mehr...

Snack für Überraschungsgäste

Autor:
Datum: 24. Oktober 2013

Wenn mal unvorhergesehene Gäste auftauchen, oder es mal länger wird und Hunger sich meldet – probiert mal das… Eure Gäste werden begeistert sein. Muss aber nicht nur für Gäste sein … Ich verwende hier den Camembert von Spar in der Holzdose (schwarzer Kartondeckel). Den gebe ich einfach ohne Verpackung in eine kleine Tortenform ausgelegt mit Backpapier. Wenn die Käseverpackung komplett aus Holz ist gleich damit ins Rohr, aber ohne Plastikhülle!! Bei 200 Grad für 15-20 Minuten (je nach Größe) ins Rohr. Der Käsekern wird flüssig und fertig ist das Käsefondue. (PS.: Das Gesicht am Käse stammt von meinem […]
Lesen Sie mehr...

Avocadosalat mit Erdbeer-Vinaigrette

Autor:
Datum: 22. Oktober 2013

Ich liebe Salat – und bereite ihn gerne auf verschiedene Arten zu. Heute habe ich eine neue Idee gefunden und nachgemacht. Frische Erdbeeren waschen und zerkleinern. Dann weißen Balsamico-Essig, Fleur de sel, Olivenöl und etwas Ahornsirup hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Avocado in Scheiben schneiden und am Blattsalat verteilen. Vinaigrette darüber gießen und mit Erdbeeren dekorieren. Mit etwas buntem Pfeffer bestreuen und mit getoastetem Weißbrot servieren.
Lesen Sie mehr...

Erdnussbutter-Bananen Shake

Autor:
Datum: 19. Oktober 2013

Für alle Fans von Erdnussbutter. Das ist ein Winter-Shake für Naschkatzen. . 1 EL Erdnussbutter (creamy) . 1 EL Honig . 1/2 Banane . 50 ml Vanille-Soja Joghurt . 20 ml Kaffeeobers Alles zusammen mit dem Stabmixer durchmixen. Vor dem Servieren etwas Honig (in der Flasche) an die Glaswand gießen.
Lesen Sie mehr...

Cevapcici auf Broccoli mit Backofenchips

Autor:
Datum: 19. Oktober 2013

Einkaufsliste: . Faschiertes, Schuhbecks italienisches Gewürzsalz . Frischer Broccoli . heurige Kartoffeln Zuerst die Kartoffeln in gleich dicke Scheiben schneiden. Mit Gewürzsalz und Öl bei ca. 200 Grad in den Backofen bis sie schön braun sind. Nachdem die Kartoffeln ins Rohr geschoben wurden, das Faschierte mit reichlich Gewürzsalz würzen. Dann längliche Laibchen formen. Broccoli dünsten und dann kurz in Eiswasser tauchen (dann bleibt er schön grün). Währendessen die Cevapcici in etwas Öl braten. Alles auf einem Teller anrichten. Und schon kann gegessen werden.
Lesen Sie mehr...

Garnelen auf Pesto-Schwarzbrot

Autor:
Datum: 16. Oktober 2013

Heute hab ich wieder was für die schnelle Küche: Selbstgemachtes Pesto auf crossem Schwarzbrot mit gebratenen Garnelen. Pesto geht ganz easy: 1 Stock Basilikum, Pinienkerne, gutes Olivenöl, Parmesan, Knoblauch und Salz. Alles zusammen in der Küchenmaschine mixen bis es ein Brei ist. Ich mag es lieber etwas gröber. Bei den Mengen der Zutaten verlasst Euch auf Euer Gefühl. Ich hab die Blätter des halben Stöckchens verwendet. Dazu eine Handvoll Pinienkerne. Soviel Öl, dass es eine feuchte Masse ist. Knoblauch und Käse nach Geschmack. Wenn Ihr das Pesto aufheben wollt einfach in ein Glas geben und oben […]
Lesen Sie mehr...

Blueberry-Cheesecake

Autor:
Datum: 13. Oktober 2013

Ich hab einer Freundin erzählt das ich heute einen Blueberry-Cheesecake probieren will. Sie meinte: “ Also Du meinst einen Heidelbeer-Topfenkuchen“. Ich sagte: “ Ja, so kann man es auch nennen“. Wir mussten beide lachen. Also wie auch immer wir dazu sagen – so geht´s: 3 Tassen frische Heidelbeeren, und hier achte ich ab heute auf Produkte aus Österreich. Eine Freundin hat mir gestern dazu die Augen geöffnet. Es liegt zwar auf der Hand aber um ehrlich zu sein habe ich bisher nicht sehr darauf geachtet. Sie besteht in ihrer Familie darauf, nur saisonelle Produkte zu kaufen. Das find […]
Lesen Sie mehr...

Heiße weiße Nougat Sünde

Autor:
Datum: 10. Oktober 2013

Aber gebt nachher nicht mir die Schuld … es ist wirklich eine Sünde! Ein kalter, nebliger Winterabend. Ich trage dann immer Wollsocken, lange Schals um den Hals und 3 Schichten Oberteile. Kennt Ihr solche Momente? Jetzt ist Zeit für eine heiße Schokolade. Aber wenn Ihr die mal anders zubereiten wollt probiert das: 1 Glas Milch, weißer Nougat, Marshmallows und etwas Zimt Aber nehmt nicht zuviel Nougat – sonst bekommt ihr einen Zuckerschock. Naja – dann die Milch aufkochen und den Nougat schmelzen. In ein Glas gießen und mit geriebener Schokolade und Zimt dekorieren. 1 Marshmallow darf noch […]
Lesen Sie mehr...

Cinnamon sour

Autor:
Datum: 9. Oktober 2013

Ein Drink für einen gemütlichen Abend. Und Zimt passt so gut zur Jahreszeit. Wusstet ihr das Zimt eines der ältesten Gewürze ist? Angeblich wurde Zimt schon 3000 vor Christi verwendet. Und so könnt ihr das mixen: 2 Teile Amaretto 1 Teil Whiskey 1 Teil frischer Limettensaft 4 Teile Grapefruitsaft 1 Prise Zimt 1 Zimtstange und Eiswürfel
Lesen Sie mehr...

Sweet Dumbling gesalzen auf Olivenöl

Autor:
Datum: 7. Oktober 2013

Im Herbst ernten wir die Kürbisse. Und die sind nicht nur für Halloween gedacht. Die Frucht hat viel mehr zu bieten! Heute stell ich Euch den Sweet Dumbling vor. Ich hab diese Sorte heuer nicht angebaut, aber bei meinem Bauern bekomm ich meist alle Sorten der heimischen Kürbisse. Diese Sorte kann . roh gegessen werden . im Ofen geschmort und samt Schale gegessen werden . aufgrund des Eigenaromas auch auf Würze verzichten . zum Zubereiten von Süßspeisen oder Füllungen verwendet werden Ja und ich habe heute die Varianten „schmoren“ gewählt. Zuerst den Kürbis teilen und aushöhlen. […]
Lesen Sie mehr...

Knuspriges Weißbrot

Autor:
Datum: 7. Oktober 2013

Das Brot gelingt jedem der nach diesem Rezept vorgeht !! Dank Jamie. Also es ist ganz einfach. Zutaten: . 1 Päckchen frische Hefe (Germ) . 45 g Ahornsirup oder flüssiger Honig . 630 ml lauwarmes Wasser . 1 kg griffiges Weizenmehl . 45 g Salz . Mehl zum Bestäuben Verarbeitung: Schritt 1 Die Hefe und den Sirup in der Hälfte des lauwarmen Wassers auflösen. Schritt 2 Das Mehl und das Salz in den Topf der Küchenmaschine geben und die Hefemischung hineingießen. Mit dem Knethaken zuerst langsam durchrühren, sonst ist die ganze Küche voller Mehl. *grins* Sobald die gesamte […]
Lesen Sie mehr...

Cake Pops

Autor:
Datum: 7. Oktober 2013

Das wollte ich immer schon mal versuchen. Cake Pops. Und so geht´s: Zutaten: . 100 g Butter . 175g Roggenmehl 1 TL Backpulver . 2 EL Vanillezucker (selbst gemacht – nachzulesen im Beitrag …) . 3 EL Kakao . 100 ml Schlagobers . 3 Eier . 50 ml Öl . 80 g Nüsse (ich verwende Wahlnüsse und Haselnüsse) Dann ist es einfach. Alle Zutaten in der Küchenmaschine vermischen und in eine befettete Form geben. Bei 160 Grad 30 Minuten backen. Ihr könnt aber genauso gut Euren Lieblingskuchen backen. Es geht darum, einen guten Kuchen als Grundlage für die Cake […]
Lesen Sie mehr...

Nutella Cinnamon Rolls

Autor:
Datum: 29. September 2013

Heute gibts was für Naschkatzen… Nutella – oh mein Gott…Oft darf ich das nicht kaufen – Esslöffelgefahr – wenn Ihr versteht was ich meine… Aber dieses Rezept müsst Ihr mal versuchen. Einkaufsliste: . 3 EL Zucker . 1 Päckchen Germ (Hefe) . 80 g Butter . 100 ml Schlagobers mit 140 ml Wasser mischen . 250 g glattes Mehl . 250 g Roggenmehl (oder griffiges Mehl) . 3 EL brauner Zucker . 1 TL Salz . 1 kleines Glas Nutella . Zimt . eine Handvoll Cranberrys Und so gehts: Zuerst einen Germteig zubereiten. Dazu 3 EL […]
Lesen Sie mehr...

Late Cherry Punch

Autor:
Datum: 28. September 2013

Ein Punch zum Küssen… und so wird´s gemixt: Zu je gleichen Teilen . Ananas Saft . Pink Grapefruit Saft . Bourbon Whiskey . Rum . Grenadine Sirup zur Dekoration Cocktail Kirschen
Lesen Sie mehr...

Gemüse allerlei

Autor:
Datum: 16. September 2013

Ich hatte heute sehr viel Gemüse zu Hause, das nicht mehr ganz knackig war. Also einfach alles zusammen zu einem Eintopf verarbeiten. Zuerst die Zwiebeln schneiden und in etwas Butter anschwitzen. Dann Zwiebel mit etwas Wasser aufgießen. Das andere Gemüse schneiden und alles zusammen in den Topf. Auf kleiner Flamme dünsten. Etwas  später Tomaten schneiden, Salz, Gewürze, einen Ast Rosmarin und Salbei dazu geben und abschmecken. Dannn noch auf kleiner Flamme weiter dünsten lassen. anrichten – fertig!
Lesen Sie mehr...

Klassische Tarte Tatin

Autor:
Datum: 1. September 2013

und diesmal die klassische Variante… Ich hab zum Geburtstag eine Kiste mit frischen steirischen Äpfeln bekommen. Zutaten Mürbteig: – 125 g Staubzucker – 375 g glattes Mehl – 250 g kalte Butter – Schale einer abgeriebenen Zitrone – 1 Esslöffel Vanillezucker (ihr wisst noch – selbst gemacht!) – 1 Ei – Prise Salz Alles rasch zu einem Teig vermengen und 1 Stunde rasten lassen. Belag: – 3 gr0ße säuerliche Äpfel – 120 g Kristallzucker – 60 g Butter Ihr braucht eine runde beschichtete Bratpfanne (für den Ofen geeignet). Pfanne mit der Hälfte der Butter einfetten und […]
Lesen Sie mehr...

Chocolate CupCakes

Autor:
Datum: 30. August 2013

sündhaft… Creme: 350 g Zartbitterschokolade 550 g Schlagobers Teig: 120 g Zartbitterschokolade 175 g weiche Butter 140 g Zucker 3 Eier 140 g Mehl 1 TL Backpulver 3 EL Kakao Für die Creme Zartbitterschokolade grob teilen. Schlagobers aufkochen und Schokolade im heißen Schlagobers auflösen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Für den Teig Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Flüssige Schokolade mit der Butter, 60 g Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Mehl, Backpulver und Kakao in die Buttermasse  mengen und Eischnee unterheben. Papierförmchen in eine […]
Lesen Sie mehr...

Tarte Tatin mit frischen Beeren

Autor:
Datum: 7. August 2013

Das müsst Ihr versuchen! Ich hatte eine Schüssel Beeren übrig die aber nicht mehr ganz knackig waren. Deshalb habe ich folgendes versucht: für den Teig: – 100 g zimmerwarme Butter – 100 g Philadelphia (nicht fett reduziert) – 2 Eier – 225 g Mehr – 1 TL Backpulver –  eine Prise Salz – 1 TL Zimt – 100 ml Schlagobers Belag: – 600 g Beeren nach Wunsch – 200 g brauer Zucker und so wird´s gemacht: Die Springform buttern. Die Beeren waschen und trocknen lassen. In einer Rührschüssel Butter und Frischkäse mit dem Mixer schaumig schlagen. […]
Lesen Sie mehr...

Sun Downer

Autor:
Datum: 16. Juli 2013

Das Richtige für den Sonnenuntergang all you need: Marillen, Himbeeren, Minze, Gin, Ginger Ale und Eis Marillen und Minze klein schneiden und mit den Himbeeren zerstampfen. dann mit Gin und Ginger Ale auffüllen – Eis dazu und mit einem Stiel Minze und einem Strohhalm dekorieren. Sonnenuntergang was willst Du mehr…
Lesen Sie mehr...

Burrata mix

Autor:
Datum: 16. Juli 2013

Mediterrane kulinarische Abendgestaltung Burrata ist im übrigen ein italienischer Frischkäse aus Kuhmilch, also eine Sonderform des Mozzarellas. Er hat die Form eine kleinen Säckchens in dessem Inneren sich eine dickflüssige Frischkäsecreme befindet. Wem läuft jetzt nicht das Wasser im Mund zusammen? Seid ehrlich ;-) … Diese kulinarische Köstlichkeit ist nicht nur extrem schnell zubereitet, sondern beeindruckt jeden Besucher. Zutaten: Burrata, frische und eingelegte Tomaten,  Ruccola Salat, Grana Padano, Coppa di Parma, Salome Felino, Olive verdi al limone,
Lesen Sie mehr...

Lavendel Martini Bianco Gelee

Autor:
Datum: 9. Juli 2013

Jetzt ist die Zeit in der Lavendel geerntet werden kann. Wer die Blüten mal nicht in den Schrank legen will, könnte mein Lavendel Gelee versuchen. Ich serviere es gerne zu Käse, meine Kids lieben es auf einem Stück Striezel. Zutaten: 1 Glas Lavendelblüten 750 ml Hollersaft (selbst angesetzt und 1:7 mit Wasser verdünnt) 250 ml Martini Bianco 1 kg Gelierzucker 1 Säckchen Gelier Fix Schritt 1: Lavendelblüten mit Hollersaft aufkochen und über Nacht ziehen lassen. Schritt 2: Dann durch ein Sieb filtern. Saft mit Martini Bianco, Gelierzucker und Gelier Fix sprudelnd 4 Minuten kochen lassen. Gelierprobe […]
Lesen Sie mehr...

Mein Schnellkuchen

Autor:
Datum: 30. Juni 2013
Tags:

Am Sonntag überkommt mich oft die Lust was zu backen. Da es bei mir lieber schnell gehen sollte hier ein Rezept wenn man nicht viel Zeit hat oder haben will. Zuerst das Grundrezept. Zutaten: 1 Glas griechisches Joghurt 2 Gläser Mehl 1 Päckchen Backpulver 5 Eier (bitte auf die Herkunft achten – Bio oder Freiland wäre ganz toll) 1 Glas Zucker 1 Esslöffel Bourbon-Vanillezucker (selbst gemacht) 1 abgeriebene Zitrone 1/2 Glas Sonnenblumenöl Bourbon Vanillezucker selber machen! 1 schönes Glas Backzucker (der ist feiner) 3-4 Schoten Bourbon Vanille Einfach Schoten an einer Seite aufschneiden und ausschaben Den […]
Lesen Sie mehr...